Dienstag, 14. März 2017

Dinomania




Ich freu mich. Mein Kind hat eine Jacke, die es liebt. Wie oft hatten wir morgens - unter Zeitdruck versteht sich - die Diskussion, welche Jacke angezogen wird. Natürlich am liebsten immer die, die entweder zu dünn, zu dick oder zu klein war. Seit die Dinosaurier-Jacke einen Platz an der Garderobe hat, gehört diese Diskussion der Vergangenheit an - zumindest vorerst. Momentan ist meine Kleine noch ganz begeistert von den bunten Farben, den Taschen und eben diesen niedlichen Dinos. 




Das Schnittmuster der Herbstjacke #38 von Lillesol & Pelle lag eigentlich schon seit dem, nun ja, Herbst auf meinem Rechner aber erst als der Winter vor ein paar Wochen anfing zu schwächeln, habe ich das Projekt umgesetzt. Es handelt sich also eigentlich um eine Frühlingsjacke #38.




Den schicken Dino-Softshell und das Futter aus Baumwoll-Fleece habe ich bei Alles für Selbermacher gekauft. Der Rest ist von Frau Tulpe. Ich mag die Farben sehr weil sie mädchenhaft sind, ohne kitschig zu wirken. Und nicht nur deshalb: wenn meine Kleine diese Jacke trägt, sehe ich sie überall sofort. Seit wir mal mit einer orangefarbenen Latzhose sonntags im überfüllten Aquarium unterwegs waren, weiß ich leuchtende Farben wirklich sehr zu schätzen. Einen kleinen Textmarker auf zwei Beinen verliert man nie aus den Augen!




Die Nähanleitung ist sehr gut verständlich und ließ sich daher super umsetzen. Ich habe nur den Knoten der Gummikordel schon beim Zusammennähen des Kordeltunnels in eben diesem versteckt, so dass man jetzt nur zwei schöne Schlaufen von außen sieht und der hässliche Knoten unsichtbar bleibt. Ansonsten habe ich mich an die Anleitung gehalten.
Ein paar Tipps zum Umgang mit Softshell habe ich mir zu Beginn des Projekts bei Farbenmix geholt. Danke dafür! :)




Die Jacke hält schon warm und hat den Schneeanzug weitestgehend ersetzt, seit die Temperaturen wieder über die Null-Grad-Grenze gestiegen sind.

Wie man auf den Fotos sehen kann, ist die Jacke an den Armen und am Saum noch ein bisschen lang, daher lehne ich mich jetzt mit Blick auf den nächsten Herbst erstmal ganz entspannt zurück.

Alles Liebe und bis bald

Caro

Verlinkt bei: 



Kommentare:

  1. Ich glaube gerne, dass es bei dieser Jacke keine Diskussionen mehr gibt. Wäre hier nicht anders.

    Gruß
    Llewella

    http://llewella.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht toll aus, ich wollte meiner Tochter auch mal eine Softshelljacke nähen, aber beim Wollen ist es geblieben. Na vielleicht wird es diesen Frühling noch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen